Wie du dein Ego überwindest

Heute erkläre ich dir, wie du dein Ego überwindest und warum es sinnvoll ist, mit deinem Ego Hand in Hand zu gehen.

Kennst Du Dein Ego? Kannst Du das Ego lieben? In vielen spirituellen Traditionen wird angeregt, dass das Ego sterben soll, damit das „Selbst“ zum Vorschein kommt!

Doch was geschieht, wenn das Ego wirklich stirbt? Ist es nicht unser Motor, damit wir in unserer Lebensspur weitergehen und reichlich Erfahrungen sammeln?

 

Was ist das Ego?

Das Ego ist deine Persönlichkeit mit allem, was du bisher erlebt, erfahren und gelernt hast.

Es bildet sich bereits in der Kindheit, wenn du beginnst zu erkennen, dass du ein ICH hast und das in deinem Umfeld „Andere“ sind. Damit beginnt dein Bewusstsein sich in die „Trennung“ zu begeben.

Du lernst, was für dich funktioniert und was nicht, um auf der Welt klar zu kommen, durch die Erfahrungen die du machst.

Du beginnst zu unterscheiden, zu bewerten, dich anzupassen, unterzuordnen und das zu tun, was andere dir sagen.

So bildet sich nach und nach deine Persönlichkeit und auch dein Charakter.

 

Konditionierungen und Prägungen

Hier wirst du „konditioniert“.

Du lernst, wie die Welt funktioniert und wie du sein sollst, damit du „dazugehörst“ und anerkannt wirst.

Das was du von den „anderen“ aufnimmst, stammt nicht von dir.

Stell dir dein Gehirn, wie eine große Festplatte vor, auf der alles gespeichert wird, was du jemals erlebst, aufnimmst, lernst und erfährst.

All das wird in deinem Unterbewusstsein gespeichert und automatisiert.

 

Unterbewusstsein automatisiert Vorgänge

Vieles, was in deinem Unterbewusstsein gespeichert ist, automatisiert sich, damit du dich im Alltag nicht darum kümmern musst.

Beispiel:

Du hast gelernt, wie man Auto fährt. Zuerst war es etwas mühsam, alles zu koordinieren. Doch irgendwann schaust du automatisch in den Rückspiegel, wenn du aus einer Parklücke fährst und musst das nicht mehr bewusst tun. Es ist für dich selbstverständlich und wird nicht hinterfragt. Du machst das immer wieder.

Das ist gut, denn dein Unterbewusstsein hilft dir dabei auch auf andere Dinge bewusst achten zu können.

 

Hinderliche Programmierungen

Andere Programmierungen behindern dich, deine Sicherheits-Zone zu verlassen.

In deinem Unterbewusstsein findest du auch deine Sichtweisen, Überzeugungen und Glaubenssätze.

Diese können Hindernisse aufbauen, wenn du etwas tun willst, was nicht dem gewohnten Weg entspricht, dass dein Unterbewusstsein kennt.

Dein Unterbewusstsein gehört zur Persönlichkeit und damit auch zum Ego.

Hier wird dein Ego dir alles servieren, was du bisher geglaubt und gelernt hast und wovon zu überzeugt bist.

Beispiel:

Dir wurde in der Kindheit als Mädchen beigebracht: Sei lieb und nett und halt dich zurück, dann mag dich jeder.

Du folgst dieser Anweisung noch heute und mittlerweile bist du nur noch traurig, hast keine Lebensfreude mehr, ignorierst deine eigenen Bedürfnisse, passt dich an dein Umfeld an und lebst in einem unguten Kreislauf, der dich immer trauriger macht.

Es geht darum, dass du lernst, wie du dein Ego überwindest.

 

Wunsch nach Veränderung

Jetzt klopft der Wunsch nach Veränderung an deine Tür. Du weißt: Es muss sich etwas verändern.

In deinem Job bist du nicht mehr glücklich und du beschließt, dein Job zu reduzieren oder sogar zu kündigen.

Du willst etwas tun, was dir mehr Freude macht.

 

Hindernisse auf dem Weg

Jetzt wird dir dein Ego Hindernisse in den Weg in Form von Ängsten und Zweifeln in den Weg legen, damit du ja bleibst, wo du bist. Es kommen Stimmen in deinem Kopf auf, die wie ein Gedankenkarussell die Macht übernehmen. Sie lassen dich nicht los, solange, bis du wieder in deinen gewohnten Bahnen weitermachst.

Wie du dein Ego überwindest

Hier ist es sinnvoll, dein Ego zu überwinden, indem du deine Ängste und Zweifel anschaust, sie auf die Wahrheit überprüfst.

Frage dich innerlich:

Von wem kommen die Stimmen?

Spricht dort meine Mutter? Mein Vater? Mein Opa, Oma, Lehrer?

Meistens kommen die Stimmen von einer Person, die dich geprägt oder erzogen hat.

 

Stell dich deinen Ängsten

Weiterhin stelle dich deiner Angst.

Ängste kommen IMMER vom Ego und nicht von deiner Seele.

Sie wollen dich zwar beschützen, doch sie halten dich auch ab, dein Leben zu verändern.

 

Seele will Veränderung

Deine Seele liebt Wachstum und damit auch Veränderung. Dein Ego will das auf keinen Fall.

Du weißt, dass deine Seele es gut mit dir meint. Du bist die Liebe deiner Seele und du kannst ihr bedingungslos vertrauen.

Schau dir deine Ängste und Zweifel genau an.

Frag dich:

Wem folge ich da gerade?

Folge ich der Angst oder der Liebe?

Hier wirst du sehr schnell feststellen, was der richtige Weg für dich ist.

 

Ego an den richtigen Platz stellen

Es geht nicht darum, das Ego sterben zu lassen, sondern Hand in Hand mit deinem Ego und deiner Seele dein Leben zu gestalten.

Ich kann mich viel besser mit dem Gedanken anfreunden, dass das Ego mein Freund ist. Es soll mein Diener sein und mir gleichberechtigt mit meinen anderen Instanzen, wie Herz und Bauch, dabei helfen, Lösungen zu finden und Entscheidungen zu treffen!

Ich habe mir angewöhnt bei Entscheidungen, die ich treffe, oder Fragen die ich habe, einen kurzen Moment inne zu halten und mich innerlich zu fragen:

Was sagt mein Kopf/Verstand?

Was sagt mein Herz? Oder auch: Was sagt meine Seele?

Was sagt mein Bauch?

Und erst wenn alle drei zusammenkommen, ergibt sich daraus die Lösung! Das hilft mir dabei, allen Instanzen in mir gerecht zu werden. Ich fühle mich im Gleichgewicht und die Zweifel und Ängste lösen sich auf! Dadurch gewinne ich innere Sicherheit, die von meiner Seele kommt!

 

Schwierigkeiten auf dem Weg

Die große Frage ist: Wie erkennst du die UNBEWUSSTEN Programmierungen und Glaubenssätze?

Sie sind ja wie blinde Flecken, die du nicht selber sehen kannst.

Für mich ist klar geworden, dass es meine Lebenssituationen sind, die mir zeigen, wo ich dem Weg der Seele oder dem Ego folge.

 

Meine Grundstimmung ist mein Wegweiser.

Wenn ich mich in meiner Kraft, höchsten Energie und stimmungsmäßig freudvoll und wohl fühle, zeigt mir mein Leben: Ich folge meiner Seele.

Damit ich meine blinden Flecken schneller erkenne, habe ich mir vor Jahren bereits Hilfe in Form von Coachings geholt.

Das hat mir sehr viele Erkenntnisse gebracht. Ich habe viele meiner Konditionierungen, Prägungen, Sichtweisen und Überzeugungen erkannt und sie entsprechend meiner eigenen Wahrheit verändert.

Es hat mir geholfen, zu erkennen, wer ich wirklich bin und was ich brauche, um mein Leben zu leben – und nicht das Leben meiner Eltern oder Menschen, die mich in der Vergangenheit geprägt haben.

Falls du ebenfalls Hilfe oder Unterstützung dabei wünscht, wie du dein Ego überwindest, schau in die Shownotes.

 

Shownotes:

In meinem 8 Wochen Programm „Erwecke deine Seelenkräfte“ helfe ich dir, die Bedürfnisse deiner Seele zu erfüllen, deine Energie zu erhöhen und deine blinden Flecken deines Unterbewusstseins ins Bewusstsein zu holen. Du lernst, wie du dein Ego überwindest und es auf den „Rücksitz“ deines Lebens zu setzen.

Schau dir hier die Inhalte an und steig ein.

Wir starten am 26.10.21 in einer Gruppe

Buche hier dein Klarheits-Gespräch, wenn du Fragen hast, oder Unterstützung wünscht:

Klarheits-Gespräch buchen

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.