Wie du deine Gefühle balancierst.

In diesem Blog geht es, darum, wie du deine Gefühle nachhaltig balancierst.

Kennst du auch, dass du wie in einer Achterbahn deiner Gefühle lebst und dein Leben sich wie in einem Hamsterrad gestaltet?

 

Unterdrückte Gefühle zeigen sich

Es gab eine Zeit vor ca. 15 Jahren, da war ich sehr emotional!

Das kannte ich vorher nicht, denn in meiner Ursprungs-Familie herrschte das Motto: Gefühle darf man nicht zeigen. Keiner darf wissen, wie ich mich fühle.

Meine Gefühle gehen niemanden etwas an.

Irgendwann wurde dieser gefüllte Topf mit unterdrückten Gefühlen geöffnet!

 

Emotionale Achterbahn

Und ich war plötzlich sehr emotional!

Ich wurde geflutet von Gefühlen, die ich vorher niemals gekannt hatte.

Es ging wie in einer Achterbahn ständig rauf und runter.

 

Abhängig von Liebe

Auslöser war mein damaliger Partner, der mich ständig „auf die Palme“ brachte.

Jedes Wort das er sagte, bezogen auf mich, brachte Dinge in mir zum Vorschein, die ich niemals zeigen und rauslassen wollte.

Es ging von „himmelhoch-jauchzend“ in „Abgrundtiefe-Traurigkeit“ weil ich so abhängig war von seiner „Liebe“.

Ich hasste ihn! Dann liebte ich ihn wieder! Durch das Beziehungs-Thema lernte ich mich sehr intensiv auch in meinen Schattenseiten kennen.

 

Befreiung

Heute weiß ich:

Es war wie eine Befreiung! Ich lernte mehr und mehr ICH-SELBST zu sein und mich aus der Abhängigkeit der äußeren Liebe zu befreien.

Ich setzte mich tief mit dem Thema „Gefühle und Emotionen“ auseinander und fand heraus, wie ich aus dem Hamsterrad der Gefühls-Achterbahn aussteigen kann.

 

Gefühle als Brücke zur Seele

Im Rückblick war es tiefe, transformierende, seelische Arbeit. Ich erfuhr meine Gefühle als Brücke zu meiner Seele, aus der ich die wahre Liebe zog.

Ich wurde beständig freier und freier.

 

Warum ich dir das erzähle?

Weil ich in der Arbeit mit meinen Kundinnen ähnliche Muster erkannte und eine wirkungsvolle Methodik entwickelt habe, die ihnen half ebenfalls aus der Gefühls-Schleife auszusteigen und tiefer in ihre Seelenverbindung zu kommen.

 

Was bedeuten Emotionen?

Weißt du, was das Wort „Emotionen“ wirklich bedeutet, wenn du es analysierst?

Es bedeutet: Energy in Motion (Energie in Bewegung)

Und genau das sind sie! Emotionen sind sehr oft erstarrte Energie, die einfach wieder in den Fluss gebracht werden wollen!

Sie entstehen, wenn du in der Vergangenheit Gefühle unterdrückt hast, die du nicht haben wolltest oder die dir nicht erlaubt wurden zu fühlen, wie z. B. Angst, Wut, Trauer, Ohnmacht und Hilflosigkeit.

Vor allem das Gefühl von WUT ist bei den meisten Frauen immer noch sehr negativ belegt. Daraus entstehen viel Leid und vor allem auch körperliche Symptome.

 

Energie-Müll in den Zellen

Die unterdrückten Gefühle lagern sich wie Energie-Müll in deinen Zellen ab und kommen zum Vorschein, wenn sie im Außen angetriggert werden durch ein passendes Erlebnis! Wie bei mir durch meinen Partner.

Es geht darum diese gestaute Energie wieder in den Fluss zu bringen.

 

Alte Methodik funktioniert heute nicht

In der Vergangenheit hast du bestimmt schon gelernt, dass es gut ist die Gefühle zu analysieren:

Wo kommen sie her?

Was war in der Vergangenheit, dass du dieses Gefühl erlebt hast?

Wer hat das Gefühl ausgelöst?

Wie kannst du jetzt das Gefühl aktiv ausdrücken?

 

Wut aktiv ausdrücken

Ich selbst habe damals in einer Gestalttherapie diese Vorgehensweise gelernt.

Wut drückte ich dann aktiv aus, indem ich mit einem Stock auf ein Kissen schlug, bis ich nicht mehr konnte.

Ja – das war zunächst erleichternd. Doch ich wollte nicht in jeder Situation diese Wut aktiv ausleben. Mir reichten schon die Streit-Sequenzen mit meinem Partner in der ich tobte, wie eine Furie!

 

Suche nach neuen Lösungen

Außerdem war die Wut nicht wirklich erlöst. Sie kam immer wieder.

Es musste andere Lösungen geben.

Durch die Beschäftigung mit meiner Seele und immer tieferem Eintauchen in die spirituellen und energetischen Gesetze fand ich schließlich die Lösung.

Seitdem wende ich eine effektive Methode an, die meine Gefühle sofort ins Gleichgewicht bringen, wenn sie zu eskalieren drohen.

 

Methode lernen

Wünschst du dir sehnlichst, raus zu kommen aus der ewigen Gefühls-Achterbahn?

Hast du keine Lust mehr auf Angst, Sorge, Zweifel und diesem ständigen Auf und Ab deiner Gefühle?

Fragst du dich schon lange, wie du dein Leben in den Griff bekommst, ohne immer wieder in Drama, Trauer und Leid zu versinken?

Wenn du dich hier wiederfindest, schau in die Shownotes. Ich lade dich ein zu eine kostenpflichtigen 2teiligen Online-Reihe zu dem Thema: Wie du deine Gefühle balancierst. Den Link findest du in den Shownotes.

 

 

Tipp für dein Gefühls-Leben

Mein Tipp: Erlaube dir deine Gefühle bis in die Tiefe einfach zu fühlen.

Wenn dir das gelingt, wirst du eine tiefgreifende Erfahrung machen, die dich überraschen wird.

 

Ich wünsche dir viel Freude und reiche Erkenntnisse damit.

 

Shownotes:

Mach mit beim 2teiligen Online-Training am 19.10. und 21.10.21 um 18.30 Uhr über Zoom zum Thema: „Bring deine Gefühle in Balance“.

Lies hier die Inhalte und melde dich an!

 

Möchtest du individuelle Unterstützung?

Dann buche hier dein Gratis-Klarheits-Gespräch mit mir:

 

 

 

 

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.