Yoga bietet viele Möglichkeiten und ist für alle da!

Sehnst du dich danach zu erfahren, wie du Yoga bei Beschwerden gezielt einsetzt?

 

Viele unterschiedliche Probleme

Kennst du das?

Du hast viele Yogaschüler, die unter Problemen im unteren Rücken leiden.

Sie erzählen dir, dass sie eine Bandscheibenvorwölbung bzw. Bandscheibenvorfall haben.

Einige von ihnen sprechen von ISG-Beschwerden und Ischiasproblemen.

Wieder andere haben Hüft- oder Knieprobleme oder beides.

Was sie dir nur unter vorgehaltener Hand erzählen ist, dass sie keine Gebärmutter mehr haben oder ihre Blase schon lange nicht mehr dicht hält.

 

Qual statt Wohlgefühl

Du hast eine gute Yogalehrer-Ausbildung genossen, kennst eine Menge an Asanas und hast für dich einen Stundenablauf geplant. Doch es kommt öfter anders, weil einigen deiner Schüler in den Standpositionen schwindelig wird, oder sie haben anschließend Knieprobleme.

Auch im Sitzen oder im Vierfüßlerstand quälen sich einige Schülerinnen, weil sie Schmerzen in den Knien oder im unteren Rücken haben.

Du probierst es in der Bauchlage und wieder bemerkst du, dass die Gesichter deiner Teilnehmer nicht wirklich Vergnügen spiegeln.

 

Frust statt Lust

Du wirst immer unsicherer, was du ihnen denn noch bieten kannst? Und wenn du ganz ehrlich bist, frustet es dich etwas!

Du willst doch, dass es deinen Schülern gut geht!

Für einige erreichst du das, doch bei den anderen, die mit Schmerzen in deine Stunde kommen, bist du verunsichert!

Du spürst immer mehr, dass du nach den Stunden eher weniger Energie hast, als vorher!

Deine Unsicherheit kostet Kraft!

 

Fachfortbildung: Heil-Yoga

Hast du Lust mehr darüber zu erfahren, wie du deinen Yogaschülern bei diesen Beschwerden gezielt helfen kannst?

Ich möchte dir meine 3-Monats-Fachfortbildung: Heil-Yoga, mit 5-tägiger Praxisphase in St. Pölten, Österreich empfehlen!

Hier findest du reichlich Anregungen, Impulse und detaillierte Informationen, wie du helfen kannst!

In diesem Training schauen wir uns die Beschwerdebilder:

🎁Bandscheibenerkrankungen, ISG-, Ischias, Hüft-, Knieprobleme sowie Blasenschwäche, Gebärmutter- und Blasensenkungen an.

🎁Du bekommst gezielte Yogaübungen, die deinen Teilnehmern helfen können, ihre Symptome in den Griff zu bekommen.

🎁Du lernst den Einsatz der tiefen Beckenmuskulatur kennen und wie du sie wirkungsvoll in die klassischen Asanas transportierst.

🎁Du erhältst breitgefächertes anatomisches Detailwissen leicht verständlich aufbereitet.

🎁Du erfährst, wie du deinen Schülern wirkungsvolle Alltagsübungen an die Hand geben kannst, die sich für sich zu Hause üben können.

 

Damit hast du ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal, um dich von anderen Yogalehrerinnen abzuheben, damit deine Kurse langfristig immer ausgebucht sind.

Du kannst damit einen Expertenstatus aufbauen und die passenden Schüler kommen sogar von weit her zu dir!

Wie wäre das?

Wenn du jetzt neugierig geworden bist und mehr darüber erfahren willst, dann buche hier ein kostenfreies
Start-Up Gespräch mit mir!

Hier geht es zu meinem Kalender!

 

Das sind die Vorteile dieser intensiven „Fachfortbildung: Heil-Yoga“

📌Dieses Basis-Intensivtraining hilft dir das komplette Wissen zu erlangen, damit du Sicherheit im Umgang mit den Beschwerden bekommst und deinen Teilnehmern in Einzelsitzungen oder in Kleingruppen gezielt zu unterrichten.

📌Du wirst reichliche Erfolgserlebnisse haben, weil es sehr viele Menschen gibt, die diese speziellen Probleme haben.

📌Das Intensiv-Training findet zweimal im Monat für jeweils 2,5 Stunden online statt.

📌Hier vermittle ich die theoretischen Inhalte und gebe dir ein leicht verständliches und umfassendes Skript an die Hand, dass du anschließend nacharbeiten kannst.

📌Ich unterrichte nur in kleinen Gruppen mit maximal 10 Personen, damit du mir auch während des Online-Unterrichts noch jede Frage stellen kannst!

📌Du hast jederzeit Zugang zu mir persönlich, sowohl virtuell als auch über E-Mail Support. Mein Anliegen ist es, dass keine Frage unbeantwortet bleibt! Mein Motto: Lieber Klasse statt Masse!

📌Dieses Intensiv-Training ist nur für Frauen und ich biete „weibliches Yoga“ an, das speziell auf die Bedürfnisse von Frauen abgestimmt ist!

 

Mit Yoga mehr bewirken

Wenn du als Yogalehrerin mehr bewirken willst und dir damit ein Business aufbauen willst, von dem du leicht und gut leben kannst, ohne dich zu überfordern, dann ist diese Fachfortbildung richtig für dich!

Du wirst „fit“ gemacht zu den oben genannten Beschwerdebilder individuell zu unterrichten und deinen Schülern Hilfe zur Selbsthilfe zu geben, ohne dass du Medizin studieren musst.

Das Ziel dieser Intensiv-Fachfortbildung ist: Nicht die Symptome zu beseitigen, sondern die Ursache zu erkennen und sie zu verändern.

Du lernst die möglichen Hintergründe der Symptome zu erkennen und deinen Schülern wichtige Impulse und Anregungen zu vermitteln, die krankmachenden Gewohnheiten und „Fehlhaltungen“ in förderliche Alltagshandlungen zu verwandeln.

Gibt es etwas schöneres als die glücklichen Gesichter deiner Schüler zu sehen, die sich verstanden fühlen und plötzlich Lösungen für sich erfahren?😊

 

Tritt jetzt ein!

Die Fachfortbildung beginnt bereits am 1. März 2019 und endet mit der Praxisphase vom 31.05. bis 04.06.2019 in St. Pölten. Sie ist der Basis-Teil der „Heil-Yoga Ausbildung“. Ich gebe dir hier die Möglichkeit die Grundlagen von „Heil-Yoga“ kennenzulernen und ggf. später zu vertiefen!

Gehe kein Risiko ein und lerne mit kennen!

Buche hier dein kostenfreies Start-Up Gespräch, damit wir erleben, ob die Chemie stimmt und weitere Fragen klären können!

Hier geht es zu meinem Kalender!

Ich freue mich auf dich!💖

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?