Heute geht es um das Kraft-Netzwerk Becken

Kennst du die Funktion eines Netzwerks? Ein Netzwerk ist für mich eine Organisation bestimmter Strukturen, die gemeinsame Interessen pflegen, sich gegenseitig unterstützen und austauschen, um etwas größeres zu erreichen oder zu beschützen. So auch im Kraft-Netzwerk Becken.

Was meine ich konkret damit?

Vor mehr als 20 Jahren entdeckte ich das Netzwerk in meinem Becken und erfuhr, wie unterstützend und bereichernd dieses energiegeladene „Kraft-Netzwerk“ ist! Dadurch veränderte sich mein Körper, die Psyche, sowie meine seelische Verfassung und mein ganzes Leben!

Ich bin ein großer Fan des Beckens! Alle Seminare die ich seither konzipiert habe und leite, bauen auf den Gesetzmäßigkeiten rund um das Becken auf!

Meine Erfahrung mit dem Kraft-Netzwerk in meinem Becken

Nach der Geburt meiner drei Söhne hatte ich ständig das Gefühl unten ganz offen zu sein!

Lange Zeit litt ich unter Schmerzen im unteren Rücken, die vom ISG kamen. Dieses ISG-Gelenk war ständig instabil und ich hatte immer wieder Ischiasbeschwerden, die in mein linkes Bein ausstrahlten. Ich besuchte regelmäßig einen Osteopathen, der das Gelenk wieder „richtete“. Doch die Schmerzen kamen immer wieder.

Der Besuch beim Gynäkologen bescherte mir das Resultat: Gebärmuttersenkung!

Er riet mir zur Totaloperation! Ich war geschockt! Mit knapp 30 Jahren meine Gebärmutter entfernen lassen? Kam für mich nicht in Frage! Ich lernte in einer Weiterbildung die wahre Bedeutung meines Beckens kennen!

Das gab mir meine Kraft wieder zurück. Nach und nach wurde das ISG stabiler, die Ischiasbeschwerden verschwanden und nach einem Jahr konnte mein Gynäkologe kaum glauben, was er sah! Der Beckenboden gut in Takt, die Gebärmutter wieder an Ort und Stelle!

Seitdem gebe ich das Wissen rund um das „Powerpaket-Becken“ auch anderen Betroffenen weiter, die ähnliche Erfolge haben wie ich!

Was die Arbeit mit dem Becken-Netzwerk bewirkt

Mein Becken wurde rundum beweglich, mein ISG (Iliosakral-Gelenk) stabil, die Organe kehrten an ihren angestammten Platz zurück, meine Rückenschmerzen verschwanden.

Das Stehen, Laufen und Sitzen fielen mir leichter, ich erhielt ein Gefühl von Sicherheit, innerer Stabilität.

Ich wurde selbstbewusster, unabhängig von der Meinung anderer und übernahm mehr Verantwortung für mich und mein Leben. Zudem hatte ich mehr Energie und erkannte meine eigene, machtvolle innere Kraft.

Sogar Schulterschmerzen und Migräne verschwanden nach und nach.

Durch den korrekten Einsatz des Beckens veränderte sich meine gesamte Yogapraxis. Ich wollte dieses bärenstarke Becken-Kraftpaket niemals wieder missen und setzte es in jede Bewegung ein.

Es gibt noch vielerlei weitere positive Wirkungen auf mich und mein Leben und viele Kunden berichten von ähnlichen Auswirkungen.

Bei welchen Beschwerden ist der Einsatz sinnvoll?

Viele Kundinnen kommen in Kurse, Seminare und Einzelarbeit zu mir, weil sie Beschwerden haben, wie:

Inkontinenz, Gebärmuttersenkung, Blasensenkung, Schmerzen im unteren Rücken, das ISG instabil ist, Hüft-, und Knieprobleme haben, unter Menstruationsbeschwerden leiden.

Eine Menge Männer mit Prostataproblemen konnten Erfolge berichten nachdem sie lernten, das Becken korrekt zu nutzen.

Eine große Anzahl von Frauen, deren Blase bereits operativ gehoben wurde, die nach einer Weile wieder inkontinent wurden, erlebten wieder Besserung!

Wie kannst Du persönlich davon profitieren?

  •  Lerne, wie du das „Kraft-Netzwerk in deinem Becken“ aktivierst
  •  Erfahre, was das Becken mit Rücken-, Hüft- und Knieschmerzen zu tun hat
  • Bring dein Becken in seine optimale Funktion und baue das in dein Yoga ein
  • Erlebe, welche zentrale Bedeutung hat das Becken im Yoga hat und was es konkret braucht, damit Rücken, ISG, Hüfte und Knie entlastet werden
  • Richte den Rest des Körpers aus diesem Kraft-Netzwerk auf, so dass du von innen heraus stabilisiert wirst
  • Beziehe das Kraftpaket in die Yoga-Asanas ein und erlebe eine nie gekannte Leichtigkeit in der Aufrichtung

 

Innere Stabilität auf allen Ebenen aktivieren

In meiner Fach-Ausbildung Heil-Yoga ist das das Erste, was du lernen wirst! Auf der körperlichen Ebene gilt es das Kraft-Netzwerk aus dem Becken zu aktivieren, damit es dir deine Innere Stabilität schenkt.

Dies wirkt sich auf allen weiteren Ebenen positiv aus:

Du erhältst mehr Kraft in der Aufrichtung deiner Wirbelsäule, im ISG, im unteren Rücken, deinen Hüft- und Kniegelenken. Weiterhin bekommst du mehr Stabilität in deiner emotionalen Ausrichtung und erhältst mehr Selbst-Vertrauen, Selbst-Sicherheit und Selbst-Bewusstsein. Dadurch erfährst du eine tiefere Verbindung zu deiner „inneren Stimme“, genannt Intuition und dein Zugang zum Seelenbewusstsein vertieft sich!

Wenn wir diese Grundlage gelegt haben in den ersten beiden Modulen „Rund um das Becken“, werden wir die „Vernetzung“ weiter in den Oberkörper integrieren, damit sich der ganze Körper von Innen heraus aufrichtet.

Die nächste Aufgabe ist, diese Vernetzung in die Yoga-Asanas zu integrieren. Damit erlebst du eine völlig neue Dimension der Körper-Ausrichtung und in deiner Yogapraxis!

Diese Yogaform ist völlig neu, wirkungsvoll und effektiv!

Nicht nur für deine Stabilität, sondern auch für deine Yogaschüler! Du wirst begeistert sein, was es mit dir und deinem Körper und dem deiner Teilnehmerinnen machen wird.

Das wird deine Yogapraxis transformieren und du wirst viele positive Rückmeldungen von deinen Schülern erhalten!

Meine Meinung: Jede Frau und jeder Mann sollte davon erfahren!

Weil wir im Lauf der Zeit dieses kostbare Kraft-Netzwerk verlieren:

Durch erlernte Fehlhaltungen, durch zu wenig gezielte Bewegung, bei uns Frauen durch Geburten bei denen der Damm gerissen oder geschnitten wurde. Die Folgen sind die obigen Erkrankungen!

Wenn dieses Power-Paket im Becken wieder aktiviert wird – egal ob bei Frau oder Mann – stellen sich so viele tolle und positive Wirkungen ein, die teilweise unbeschreiblich sind!

Willst du das lernen?

Komm in meine Fach-Ausbildung Heil-Yoga, die am 01.10.2019 wieder startet!

Schau dir hier die Inhalte an, fülle den Fragebogen aus und lass uns reden und kennen lernen!

Ich freue mich auf dich!

Fach-Ausbildung Heil-Yoga