Wie kannst du die Wahrheit des Körpers entdecken?

Dein Körper spricht zu dir in jedem Moment und erzählt dir DEINE Wahrheit! Wie du die Wahrheit des Körpers entdecken kannst, darum geht es in diesem Blog!

Magisches Werkzeug

Stell dir mal einen Schreiner vor, der ein ein multifunktionales Werkzeug hat. Es kann hobeln, Sägen, Schrauben, Hämmern und vieles mehr. Er hat es schon von seinem Vater bekommen und erschafft mit ihm einzigartige, wunderschöne und kostbare Möbelstücke, die dafür sorgen, dass er sich ernähren und gut und glücklich leben kann. Dieses Werkzeug hat in sich eine eigene Intelligenz. Es ist wie Magie, denn es führt die Hände des Schreiners so klug, dass die Möbelstücke, die er schreinert, immer schöner werden. Wenn du dieser Schreiner wärst, wie würdest du mit diesem wertvollen Werkzeug umgehen?

Körperwerkzeug

Warum ich das erzähle? Stell dir mal vor, dieses Werkzeug ist dein Körper. Er ist intelligent. Er ist magisch! Er hilft dir, in jedem Moment deine Wahrheit zu erkennen. Dein Körper ist in Form gebrachte Energie! Prana! Er besteht auf der grobstofflichen Ebene aus Millionen von Zellen, die sich als Knochen, Gelenke, Muskeln, Sehnen, Bänder, Blutgefäße, Nerven, Organe und Hormone in einer einzigartigen Weise zusammensetzen.

Teamwork

Alle Zellen kennen ihre Aufgabe und sie agieren als ein Team, das unglaublich gut aufeinander eingespielt ist. Sie sorgen dafür dass dein Körper harmonisch funktioniert. Vielleicht fragst du dich jetzt: wie kann das gehen? Da muss es doch jemand geben, der alles koordiniert? Du wirst überrascht sein! Der Koordinator bist du! Du steuerst deinen Körper mit deinen Gedanken und Gefühlen. Deine Zellen reagieren darauf. In Windeseile antwortet dein Zellsystem auf jede Situation. Es reagiert auf jede deiner Gedanken, auf jedes Gefühl, auf jedes deiner Worte!

Alles ist Energie

Denn alles ist Energie! Du bist reine Energie in Form. Gedanken, Gefühle, Worte: alles ist eine Form von Energie! Im Yoga heißt es, dass wir die Lebensenergie „Prana“ über den Atem aufnehmen! Für mich geht es viel weiter! Wenn alles Energie ist, dann benötigt mein Körper ständig Energie! Ich bin aufgefordert, dafür zu sorgen, dass mein Körper immer neu versorgt wird mit Lebensenergie! Und nicht nur der Atem versorgt mich mit dieser universellen Energie, sondern auch meine Gedanken, Gefühle und Worte bestimmen, auf welchem Energielevel mein Körper schwingt.

Wie du Lebensenergie verlierst

Kannst du dir vorstellen, dass dein Körper Lebensenergie verliert durch deine dunklen Gedanken oder negativen Worte und Gefühle? Damit du die Lebensenergie halten kannst, spricht dein Körper zu dir! Nur gibt es da einige Hindernisse. Denn in dir sind täglich Millionen Gedanken in Form von inneren Stimmen, Bildern oder Gefühlen!

Die Stimmen deiner Inneren Personen

In dir sind viele Stimmen von unterschiedlichen Persönlichkeitsanteilen, die dir sagen was du tun sollst. Und was sie von dir erwarten. Oft sind diese Stimmen viel lauter, als die Stimme deines Körpers. Da sind Stimmen von Mama, Papa, Oma, Opa, deiner Lehrer, deiner Freunde, deines Partners, deiner Kinder und vielen anderen Menschen aus deinem Umfeld, die natürlich wollen das du so funktionierst, dass sie mit dir glücklich sind. Jedenfalls denkst oder glaubst du, dass sie etwas von dir wollen!

Stressiger Tagesablauf raubt Lebensenergie

Beispiel: du stehst morgens auf und dir fällt auch ein:“ Ach, zum Frühstück fehlt Milch und Brot. Ich muss erst schnell einkaufen, sonst kann meine Familie nicht frühstücken. Du fährst! Kommst zurück! Das Lieblingshemd deines Mannes ist noch nicht gebügelt. Die Pausenbrote deiner Kinder, der Termin um 9:30 Uhr für deinen Chef muss abgesagt werden, deine Kollegin ist krank, du übernimmst ihrer Arbeit, deine Kinder müssen von der Schule abgeholt werden, Essen kochen, aufräumen, Putzen, Klavierunterricht deiner Tochter, den Hund ausführen, treffen mit einer Freundin, Einladung zum Geburtstag, gut drauf sein, keine Zeit jetzt, Anruf deiner Schwiegermutter die etwas von dir möchte. Punkt. Und so ist dein Tagesablauf. Dein Körper funktioniert, hat seine eigene Intelligenz, alles regelt sich von selbst. Doch hörst du ihm zu? Wie gehst du mit ihm um? Sorgst du für ihn, oder ignorierst du ihn?

Die Wahrheit deines Körpers

Wie soll er sich denn bemerkbar machen, wenn du nicht auf ihn hörst sondern alle anderen Stimmen lauter sind. Oft kennst du ihn nicht mal! Du weißt nicht, dass du eine Milz, eine Leber, eine Bauchspeicheldrüse, ein Herz, zwei Lungenflügel hast. Du weißt nicht wie Muskeln und Nerven verlaufen. Du weißt nicht wie die Organe, Muskeln und Nerven funktionieren und was sie brauchen. Damit du auf deinen Körper hörst muss er sich oft unangenehm bemerkbar machen. Er schickt einen Schmerz! Weißt du was dein Körper dir damit sagen will? Du spürst, er funktioniert nicht mehr so wie vorher. Der Schreiner würde jetzt sofort reagieren und wüsste genau was er tun muss, um herauszufinden, warum es nicht mehr funktioniert. Er fragt sich: Öl alle? Messer unscharf? Batterie leer? Fehlt Wasser? Keine Schrauben mehr, usw.

Was tun die meisten Menschen? Sie gehen zum Arzt, er gibt ihnen eine Spritze oder Pille, damit die Sprache des Körpers – der Schmerz – ausgeschaltet wird. Der Körper wird wieder mundtot gemacht!

Wie kannst du die Sprache des Körpers lernen?

Für mich war es unglaublich faszinierend, mich mit dem Aufbau und der Funktionsweise meines Körpers zu beschäftigen. Jedes Anatomie Bild war für mich eine Offenbarung! Ich sah die Bilder und habe meinen Körper so von innen sehen und verstehen können. Ich fragte mich:

  • Wie funktionieren die Bandscheiben, die Wirbelsäule, die Gelenke?
  • Wie funktioniert der Körper mechanisch?
  • Wie verlaufen die Muskeln?
  • Welche Aufgabe haben sie?
  • Wie hängen sie zusammen?
  • Wie ernähren sich die Muskeln?
  • Was brauchen Sie?

Viele Fragen habe ich mir gestellt und bin immer tiefer eingetaucht. Ich habe meinen Körper erforscht und kennengelernt. So erschloss sich mir eine spannende Welt.

Mein Körper begann mit mir zu sprechen

Für mich wurde klar: Ich kann meine Aufmerksamkeit nur dorthin lenken, wenn ich ein Bild davon habe. Wenn ich weiß, dass es existiert. Ich habe so mein Bewusstsein für meinen Körper erweitert, konnte seine Sprache verstehen. Ich lausche meinem Körper oft. Er erzählt mir seine Geheimnisse und ich kann sie entschlüsseln.

Anatomie entschlüsselt die Geheimnisse

Mittlerweile kenne ich die Geheimnisse von anderen menschlichen Körpern, weil ich ein genaues inneres Bild dieses Körpers habe. Das ist Unglaublich spannend! Ich kann in meinem Yogaunterricht innerlich sehen, wie der Körper auf die Übungen reagiert, weil ich seine Funktionsweise genau kenne! Yoga hat mir sehr dabei geholfen! Doch mein Verständnis für den Körper wurde noch tiefgehender als ich mich mit Anatomie, funktionellen und seelischen Gesetzmäßigkeiten beschäftigt habe.

Mein Lieblingswerkzeug

Wenn ich jetzt meine Yogaübungen mache, lausche ich den Geschichten, die mein Körper mir erzählt. Die äußeren Stimmen werden leiser. Im Alltag übe ich täglich, mehr auf das zu hören, was in der Tiefe meines “Lieblingswerkzeugs“ auftaucht. Die ureigene Intelligenz meines Körpersystems und seine Körper-Stimme helfen mir, ehrlicher und wahrhaftiger mit mir zu sein.

Die Stimme meiner Persönlichkeitsanteile, die mir sagen wie ich sein soll, wie ich funktionieren soll, was ich tun soll, was ich darf, was ich nicht darf, was gut ist, was nicht gut ist, kann ich mehr und mehr ausblenden.

Neue Gewohnheit installiert

Wir sind ein Team: mein Körper und ich! Deshalb lausche ich ganz oft auf seine Wahrheit! Diese Gewohnheit habe ich fest in mir installiert! Er zeigt mir ganz genau, wo ich nicht in meiner Wahrheit bin und reagiert oft sofort sehr unangenehm, wenn ich ihm nicht zuhöre!

Was du tun kannst

  • Wenn du die Sprache deines Körpers lernen willst und tiefer eintauchen willst in seine Bedürfnisse.
  • Wenn du die Botschaft deines Körper bei Symptomen verstehen willst
  • Wenn du mehr über antomische, funktionelle und seelische Gesetzmäßigkeiten erfahren willst dann lade ich dich herzlich ein an meine kostenfreie „Masterclass“ zum Thema: Bandscheibe, Hexenschuss und Rückenschmerzen herunterzuladen!

Ich erkläre dir in der „Masterclass“ kurzweilig die anatomischen Prinzipien der Wirbelsäule und du erfährst, was der Körper dir mit den Symptomen wie Bandscheibenvorfall, Hexenschuss oder generellen Rückenschmerzen sagen will.
Du bekommst dazu eine Yogasequenz, die du zu Hause üben kannst oder, wenn du Yogalehrende bist, sofort in deinem Unterricht anwenden kannst. Deine Teilnehmer werden sich freuen über einen geschmeidigen und kraftvollen Rücken!

Weiterhin zeige ich dir ganz einfache Alltagsübungen, die deinen Teilnehmern sofort helfen und sie für sich anwenden können!

Hol dir jetzt die kostenfreie Masterclass!

© Maria Dieste, Mentorin für Gesundheit & Seele, Expertin für Heil-Yoga
www.mariadieste.com